Das knallrote Kostüm behält sie an. Kein Sex-Tape von Helene

Helene Fischer: Opfer von fiesem SEX TAPE Fake-Video!

28.05.2014 > 00:00

© getty

Helene Fischer sieht gut aus, kann singen und ist im Moment die Nummer Eins im deutschen Musikgeschäft und plötzlich taucht bei Facebook ein ominöses Sex-Tape auf. Da werden nicht nur Fans neugierig und klicken den Facebook-Post an.

"War ein geiler Ritt...<3" steht bei dem Post von "Helene Fisher". Darunter ein Bild eines vermeintlichen Videos. Darauf eine offenbar nackte Blondine, zwischen deren Beinen ein Mann steht. Betitelt ist dieses Video mit "RTL Exklusiv - Helene Fischer Sex-Tape. Ist das das Ende ihrer Karriere".

Wer genau aufpasst, sieht nicht nur, dass dieser Facebook-User Helene Fisher ohne "c" heißt und obendrein in dem Fake-Bild auch noch RTL Exclusiv mit "k" statt mit "c" geschrieben hat.

Trotzdem waren diese Warnhinweise wohl nicht deutlich genug und so verbreitete sich dieser Post rasend schnell, denn wer auf dieses Bild klickt, gibt dem Beitrag automatisch ein Like. Das erscheint dann in der Chronik und alle Facebook-Freunde sehen, dass man zu neugierig war und das vermeintliche Helene-Fischer-Sex-Tape sehen wollte. Upps, wie peinlich.

Ein Sex Video gibt es natürlich nicht. Statt Private-Sauerein der Schlagerqueen à la Kim Kardashian, gibt es nur die Seite eines Online-Casinos zu sehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion