Hella von Sinnen hat keine Lust mehr auf deutsche Talkshows

Hella von Sinnen lästert über deutsche Talkshows

04.04.2015 > 00:00

© WENN

Länger war es still um Hella von Sinnen (56). Jetzt feiert die Komikerin gemeinsam mit Hugo Egon Balder (65) ihr TV-Comeback - und will vieles besser machen, als ihre Kollegen.

Der Titel ihrer neuen Show: "Der Klügere kippt nach". "Wir wollen Talk auflockern", erzählt Balder im Gespräch mit "Bild". "So wie es früher mal war..."

Die heutigen Talkshows im deutschen Fernsehen seien "anstrengend und reglementiert", findet von Sinnen: "Egal, welche man einschaltet (...) - die kaspern alle ihre Kärtchen ab. Als Gast erzählt man da runter, was man eh am Telefon im Vorgespräch schon erzählt hat. Wenn ein Comedian da ist, wird der gezwungen, ein paar Höhepunkte aus seinem Programm abzuliefern und so zu tun, als wäre ihm das spontan eingefallen - also die duften Pointen. Alles nach Schema F. Das wollen wir nicht. Wir wollen Gesprächskultur."

Ob das gelingt? "Der Klügere kippt nach" - am Ostermontag um 22:15 Uhr bei Tele 5.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion