Helmut Berger erschien schwer betrunken am Frankfurter Flughafen.

Helmut Berger disst die anderen "Dschungelcamp"-Kandidaten

17.12.2012 > 00:00

© GettyImages

Alle Jahre wieder...

Noch bevor das "Dschungelcamp" überhaupt los geht, konkurrieren die Kandidaten schon mal um den Titel als fieseste Natter.

Den Anfang macht in diesem Jahr Helmut Berger (68). Der Skandal-Kandidat ist offenbar ordentlich auf Krawall gebürstet und zieht bereits jetzt über seine künftigen Mitstreiter vom Leder: "Die sind alle nicht normal. Außer mir. Ich bin der Einzige, der in der Realität steht", stichelte er gegenüber dem "Spiegel."

Der Schwachpunkt seiner Analyse: Helmut Berger weiß nach eigener Aussage noch gar nicht, wer außer ihm überhaupt im Januar in den australischen Dschungel zieht...

Er selbst sieht sich den Herausforderungen des "Dschungelcamps" mehr als gewachsen. "Ich habe die Welt gesehen, ich war in Kenia auf Safari, kenne São Paulo in- und auswendig", so seine Begründung. Allerdings weigert er sich bereits jetzt, bei einer Dschungel-Prüfung Kakerlaken zu verzehren. "Die sollen mich mal kennenlernen", giftet der Schauspieler.

Auch der Sender RTL bekommt sein Fett weg. Helmut Berger echauffierte sich darüber, dass er nach seiner Kleidergröße gefragt wurde. "Ich trage Versace! Da stehen doch keine Maße drin! Arschlöcher!"

Na, das kann ja heiter werden...

Zum "Dschungelcamp" -Special 2013

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion