Helmut Kohl Trauerfeier

Helmut Kohl: Rechnung für Trauerfeier ist noch nicht bezahlt

13.10.2017 > 14:31

© Getty Images

Die ganze Nation trauerte um Altkanzler Helmut Kohl - seine Trauerfeier vor mehr als drei Monaten war bewegend, die Reden seiner hochrangigen Kollegen ergreifend.

Jetzt kam jedoch heraus, dass die Rechnung der Feier in Speyer noch nicht abschließend beglichen ist. Insgesamt geht es um einen Betrag von 57.000 Euro.

Walter Kohl

Selbstmordgedanken: So geht es Helmut Kohls Sohn

Zahlen muss aber nicht Kohls Familie. Die ist auch ohne Streitigkeiten über Geld bereits extrem zerrüttet. Kohls Söhne, sowie Schwiegertöchter und Enkel kamen nicht zur Trauerfeier.

 

Stadt und Bundesministerium zahlen für die Trauerfeier

Da es laut "Bunte.de" nicht direkt um die Beerdigung geht, sondern um Leistungen der Stadt Speyer im Ramen der Trauerzeremonie, ist Kohls Familie nicht in der Pflicht zu zahlen, sondern Stadt und Bund. Zu den Leistungen gehören unter anderem die Nutzung städtischer Flächen und Gebäude, sowie Maßnahmen von beispilsweise Ordnungsamt oder Feuerwehr.

Bisher hat die Stadt die gesamten Kosten von 57.000 Euro ausgelegt, tatsächlich zahlen wird sie jedoch nur 4000 Euro. Das Bundesministerium soll zugesagt haben, die restlichen 53.000 Euro zu übernehmen.

Das bestätigt auch das Bundesinnenministerium: "Sobald die entsprechende Rechnung im Bundesministerium des Innern eingegangen ist, wird der Betrag an die Stadtkasse überwiesen."

 
TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion