Herzogin Catherine absolvierte diesen Termin im Hospiz alleine

Herzogin Catherine: Einsam am zweiten Hochzeitstag

29.04.2013 > 00:00

© picture alliance

Am 29. April 2013 feierten Herzogin Catherine (31) und Prinz William (30) ihren zweiten Hochzeitstag.

Doch Kate war an diesem Tag ganz alleine unterwegs.

In Winchester besuchte sie ein Kinder-Hospiz und empfing Kinder einer lokalen Grundschule, die sie mit kleinen Fähnchen begrüßten.

Doch wo war ihr Prinz und Ehemann?

Der musste in Wales "Dienst schieben" und ließ seine Ehefrau alleine Kinder besuchen. Eine wichtige Verpflichtung der Herzogin anlässlich der Kinder-Hospiz-Wochen.

Hoffentlich konnten Kate und William am Abend noch ein bisschen ihre Ehe feiern.

Was auffiel: Kate trug ein wirklich sehr kurzes Kleid - von einem Schneider, extra für sie angefertigt.

Das Problem: Sie konnte sich nicht ordentlich zu einem Mädchen im Rollstuhl hinunter bücken, weil sie Angst hatte, man könnte dann ihren Hintern sehen.

Vielleicht sollte sie dem Schneider beim nächsten Mal etwas mehr Stoff zugestehen.

Lieblinge der Redaktion