Herzogin Catherine weint bei Spielberg-Film

Herzogin Catherine weint bei Spielberg-Film

09.01.2012 > 00:00

Herzogin Catherine kamen bei Steven Spielbergs neustem Werk "Gefährten" die Tränen, so berührt war sie von dem Film. Die Herzogin und ihr Ehemann Prinz William saßen bei der Vorführung in der Nähe des Regisseurs und Spielberg verriet jetzt gegenüber "BBC Breakfast": "Ich saß neben ihr. Alles, was ich weiß, ist, dass meine Frau ihr ein Kleenex reichte. Ich wollte sie bei dieser Erfahrung nicht stören, also habe ich nicht rüber geguckt. Mein peripheres Sehen sagt mir, dass sie von dem Film gerührt war." Die Premiere zu Ehren von Prinz Harry und Prinz William hat umgerechnet über 364.000 Euro für wohltätige Zwecke eingespielt. © WENN

Lieblinge der Redaktion