Bei diesem Termin soll Kate schon schwanger gewesen sein.

Herzogin Kate: Koks im Krankenhaus

30.04.2015 > 00:00

© WENN.com

Alle sind schon da, nur Kate noch nicht und das Baby natürlich auch nicht. Um das St. Mary's Hospital herum, in dem das zweite Baby von Prinz William und Herzogin Kate geboren werden soll herrscht große Aufregung.

Alles steht bereit um das nächste königliche Baby zur Welt zu bringen, doch irgendwie hat das Krankenhaus eine gewaltige Pechsträhne so kurz vor dem großen Tag.

Erst gab es gefährliche Keime, die acht Patienten infiziert hatten. Und nun, nachdem man dieses Problem offenbar in den Griff bekommen hat, haben sie auch noch ein Drogenproblem.

Natürlich sind diverse Mittel, die auch als Droge verwendet werden können, ganz normal in einem Krankenhaus. Kokaintüten, die in den Spülkästen der Toiletten versteckt werden, zählen allerdings nicht zur Standartausstattung.

Wie die britische Zeitschrift "Mirror" berichtet, hätten Polizisten diesen für die Klinik so unangenehmen Zwischenfall ausgeplaudert. Es folgte eine große Durchsuchung des Gebäudes. Ob die Polizei noch mehr gefunden hat, ist noch nicht bekannt.

Sowohl seitens des Krankenhauses, als auch seitens der Polizei wird man sich sicher große Mühe geben das aufzuklären. Immerhin soll hier das nächste Royal-Baby zur Welt kommen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion