Herzogin Kate: "George ist nicht immer lieb!"

Herzogin Kate schwänzt den 60. Geburtstag ihrer Mutter

17.02.2015 > 00:00

© WPA Pool/Getty Images

Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) gelten als absolute Familienmenschen, die sich auch schon mal über die royale Etikette hinwegsetzen, um gemeinsam mit Baby George (1) bei Kates Eltern und Geschwistern aufzuschlagen. Dass die Middletons im alljährlichen Karibikurlaub mit von der Partie waren, versteht sich da eigentlich schon von selbst.

Umso erstaunlicher ist nun aber die Tatsache, dass Kate in besagtem Urlaub doch tatsächlich den 60. Geburtstag ihrer Mutter Carole geschwänzt haben soll. Den feierte diese nämlich am 31. Januar mit einer rauschenden Strandparty, die bis spät in die Nacht dauerte - nur eben ohne die wohl wichtigsten Gäste.

"Den Anwesenden wurde erzählt, dass William und Kate gerne unter sich bleiben. Die Gäste haben nach ihnen gefragt", verriet ein Insider jetzt gegenüber der "Daily Mail". Grund für die Abwesenheit des royalen Ehepaares soll Kates Angst vor ungewollten Schnappschüssen gewesen sein. "Kate wollte nicht, dass irgendjemand ein Foto ihres Babybauchs macht", so die Quelle.Weiter heißt es, dass Kate aus diesem Grund auch den restlichen Urlaub über kaum ihr Feriendomizil verlassen habe.

Eine kleine Auszeit von dem täglichen Medienrummel sei der Herzogin aber auch wirklich gegönnt - immerhin ist es mit der Ruhe inzwischen längst schon wieder vorbei.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion