Herzogin Kate bekommt eine Mini-Rock-Verbot.

Herzogin Kate: Sie wird von der Queen umgestylt

04.02.2014 > 00:00

© Getty Images

Herzogin Kate ist eine Stil-Ikone. Aber wie lange noch? Die Queen hat ihr eine Styling-Beraterin zur Seite gestellt, die sie umstylen soll.

Die Kleider der Frau von Prinz William sind schlicht und elegant, ihr Style inspiriert nicht nur die Britinnen, deren Herz Kate Middleton schon längst erobert hat. Weil Herzogin Catherine kein Fan von teuren Designerroben ist, sind die Kleider, die sie trägt meistens innerhalb von Minuten ausverkauft. Die US-Zeitschrift Vanity Fair kürt Kate seit vier Jahren jedes Jahr zu einer der bestangezogensten Frauen der Welt.

Das soll nun alles vorbei sein! Die Queen greift hart durch und will Stylingpannen künftig verhindern, wie Daily Mail berichtet. Welche Stylingpannen? Zwei Mal sah die Herzogin zwar gut aus, war aber unpraktisch gekleidet. Ihre Mini-Kleider flogen im stürmischen Wind hoch und sorgten dafür, dass man den royalen Po sah. Ein Skandal, immerhin ist sie die künftige Königin!

Darum bekommt Herzogin Kate Angela Kelly, die persönliche Stylingberaterin der Queen, die sie beraten und einkleiden soll. Herzogin Kate in wadenlangen, hochgeschlossenen Kleidern und mit pastellfarbenen Hütchen? Eine schreckliche Vorstellung!

Ganz so weit soll das Umstyling nicht getrieben werden, glauben Royal-Experten. Eine Veränderung wird aber augenscheinlich werden. "Kate soll bei der Neuseelandreise noch mehr wie ein Royal aussehen", so eine Quelle. Dazu gehöre unter anderem Schmuck. "Man wird viel mehr Diademe sehen!" Dabei sollen sich Herzogin Catherine und Angela Kelly aus dem Schmuckkästchen der Queen bedienen.

Wie genau der neue Look von Kate aussieht, erfahren wir im April, wenn William und Kate ihre Reise nach Neuseeland und Australien antreten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion