Baby George bekommt bald ein Geschwisterchen

Herzogin Kate: War das zweite Baby perfekt geplant?

08.09.2014 > 00:00

© Getty Images

Bei den Royals wird nichts dem Zufall überlassen - noch nicht mal die Baby-Planung.

Kein Wunder also, dass Baby Nummer zwei offenbar nach höchst wissenschaftlichen Maßstäben gezeugt wurde...

Heute hat der Palast bekannt gegeben, dass Herzogin Kate (32) erneut schwanger sei.

Im Grunde genommen kommt diese News alles andere als überraschend. Denn: Der Altersunterschied zwischen Baby George (1) und seinem Geschwisterchen wird voraussichtlich 21 Monate betragen. Bei Kate und William selbst ist das ganz ähnlich. Während zwischen Kate und ihrer Schwester Pippa 19 Monate liegen, trennen William und seinen Bruder Harry 27 Monate.

Dies könnte das Timing der werdenden erklären. Immerhin kann der Altersabstand einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Kinder haben, wie Experten herausgefunden.

"Der durchschnittliche Altersunterschied zwischen Geschwistern in Großbritannien beträgt ungefähr zwei Jahre und neun Monate. Das passt zu dem, was einige Psychologen vorschlagen", erklärt Hebamme Jane Munro.

Für Baby George könnte es jedoch positiv sein, schon etwas eher als der Durchschnitt ein Geschwisterchen zu bekommen. Während eines Kindergartenbesuchs in Neuseeland war deutlich zu erkennen, dass der kleine Prinz nicht daran gewöhnt ist, sein Spielzeug zu teilen. Er bekam einen wahren Wutanfall. In Zukunft wird er jedoch lernen müssen, als großer Bruder auch mal etwas abzugeben...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion