Sie müssen draußen bleiben. Das verkündet Pressesprecher Ernst Hebeker (links)

Heute Show: Drehverbot im Bundestag für Oliver Welke & Co.

20.10.2014 > 00:00

© Screenshot ZDF

Ob das jetzt unbedingt smart vom Bundestag war? Seit fünf Jahren läuft nun schon die Satire/Comedy "heute-show" (Freitags 22:30 Uhr) auf ZDF und berichtet auch immer wieder aus dem Bundestag.

Moderator Oliver Welke selbst verkündet, dass sie keine Drehgenehmigungen mehr erhalten würden, da es sich bei der Show um "keine politsch-parlamentarische Berichterstattung" handele.

"Ja, ich meine, was machen wir denn sonst hier, außer politische Berichterstattung? Ohne Scheiß jetzt, jeder darf drehen im Bundestag. KIKA dreht im Bundestag. 'Bauer sucht Frau' dreht im Bundestag. Aber wir dürfen nicht rein", kommentiert Oliver Welke. "Dieser Kampf ist noch nicht zu Ende. Das verspreche ich Ihnen, mein lieber Herr Dr. Hebeker."

Damit richtet er sich direkt an den Bundestags-Pressesprecher Ernst Hebeker. Der dürfte sich in den nächsten Wochen auf einen gewaltigen Gegenwind einstellen.

"Der freut sich übrigens immer über Fanpost, aber das nur am Rande", motiviert Welke indirekt zum Shitstorm.

"Wir sind die vierte Gewalt, wir sind Presse. Meinungsfreiheit, die ist in Gefahr. Auch die Demokratie", schlussfolgert "heute-show"-Reporter Ralf Kabelka nachdem man in einem Beitrag beobachten konnte, wie er verzweifelt versucht, in den Bundestag zu kommen.

Lieblinge der Redaktion