Cristina Milioti weist Gerüchte um ihren HIMYM-Serientod zurück

HIMYM-Serientod? Das sagt Cristin Milioti zu den Gerüchten

10.03.2014 > 00:00

© GettyImages

Das war ein ganz schöner Schock für alle eingeschweißten "How I Met Your Mother"-Fans. Zuletzt häuften sich die Indizien, dass die Serie mit einem tragischen Ereignis nämlich dem Tod von Teds großer Liebe und der Mutter seiner Kinder enden könnte.

Doch nun gibt es Entwarnung von einer, die es wissen muss. Cristin Milioti, die Teds Traumfrau seit der letzten Staffel ein Gesicht gibt, weist nämlich alle Spekulationen um einen möglichen Tod ihrer Serienfigur weit von sich. Das ist völlig verrückt", so ihr eindeutiger Kommentar im Interview mit "The Hollywood Reporter".

Wirklich schlimm findet sie die offensichtlich wenig stichhaltigen Gerüchte allerdings nicht: "Es gibt einige verrückte Verschwörungstheorien, aber deswegen liebe ich die Fans umso mehr", nimmt sie ihr vermeintliches TV-Ableben gelassen.

Mit einem Trauerfall - so viel scheint nach diesem Statement nun schon mal klar zu sein - wird die letzte Folge von HIMYM also eher nicht enden. Doch was haben sich die Macher nur stattdessen überlegt? Das verriet Cristin natürlich nicht. Und uns bleibt nichts anderes übrig, als weiter gespannt auf das große Serienfinale zu warten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion