Domian rät HIV-Opfer Daniel zu einer Anzeige

HIV-Beichte bei Jürgen Domian schockt die Nation!

14.04.2014 > 00:00

© WDR / 1 Live

Es war DIE Nachricht, die Deutschland heute bewegte: Der 19-jährige Daniel habe sich durch ungeschützten Sex mit einem Kölner Prominenten mit HIV infiziert, wie dieser beim Late-Night-Talker Jürgen Domian berichtete.

Die beiden hatten sich bereits vor vier Jahren beim Finale von Germany's next Topmodel kennengelernt, hatten jedoch erst nach einer durchzechten Nacht im vergangenen Jahr Geschlechtsverkehr. Ob besagter Sex-Partner von seiner Infektion schon damals wusste, ist allerdings nicht bekannt.

Daniel rechtfertigt seinen Verzicht auf ein schützendes Kondom: "Das klingt so idiotisch: Ich habe gedacht, er ist so bekannt und er ist so gebildet, da kannst du drauf verzichten" Damit erschüttert er nicht nur den erfahrenen Moderator, auch die Öffentlichkeit ist schockiert von der Geschichte. Auf Facebook wird heiß diskutiert, Mutmaßungen über den möglichen Überträger machen die Runde.

Einerseits erregt die Geschichte Mitleid, andererseits meinen viele, Daniel trage durch seine Naivität eine Mitschuld an der Infektion: "ganz ehrlich, es ist doch allgemein bekannt, das man sich beim ungeschützten Sex mit allem möglichen anstecken kann, die Gefahr bei One Night Stands ist noch größer, hat absolut nix mit Promi oder nicht Promi zu tun,... man gibt doch auch nicht dem Unfallgegner die Schuld weil man nicht angeschnallt war", so eine Intouch-Followerin.

Eine andere Userin stimmt ihr zu: "Prominenz schützt nicht vor Krankheit....schlimm aber wahr! Wie kann man so blauäugig ungeschützt verkehren heutzutage....schade".

Domian riet dem Opfer dazu, bei einer Aussprache mit dem Prominenten ruhig und besonnen zu sein, anschließend aber nicht vor einer Strafanzeige zurückzuschrecken. Bislang ist noch nicht bekannt, wie das Gespräch verlief und ob die Geschichte tatsächlich vor Gericht landet.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion