Es sollte die Hochzeit des Jahres werden. Sie konnten ja nicht ahnen, dass am Ende des Jahres noch die ganz großen Überraschungen kommen sollten

Hochzeit 2014: Das waren die schönsten Brautpaare des Jahres

30.12.2014 > 00:00

© E! Entertainment Television

Ja, sie wollten! Und sie wollen immer noch!

Das ist besonders bei Kim Kardashian nicht unbedingt selbstverständlich. Immerhin hielt ihre Ehe mit Kris Humphries nur 72 Tage. Die wohl ohne Konkurrenz opulenteste und protzigste Hochzeit, die Kim dieses Jahr mit Kanye West feierte, verfehlte ihren Zweck nicht.

Das Paar kassierte durch Sponsoren und verkaufte Hochzeitsbilder nicht nur Millionen, sondern die Ehe der Zwei hielt sogar bis jetzt.

Doch so bombastisch die Hochzeit auch war, so wurde die Kimye Hochzeit mit den 600 Gästen von zwei anderen Pärchen weit in den Schatten gestellt. Das dürfte Kim Kardashian ziemlich gestunken haben, dass ausgerechnet dieses Jahr das Unmögliche geschah.

Angelina Jolie und Brad Pitt haben sich endlich einen Ruck gegeben und dem Willen ihrer Kinder nachgegeben. Nach 9 Jahren Beziehung und 6 Kindern war es aber auch mal an der Zeit, dass sich das Hollywood-Megapärchen das Ja-Wort im französischen Chateau Marival gibt.

Und trotzdem sollte es noch eine Hochzeit geben, die mehr Aufmerksamkeit bekam. Denn Anfang des Jahres hätte wohl niemand darauf gewettet, dass hardcore Junggeselle George Clooney ein zweites Mal vor den Altar tritt.

Nach vier Monaten Beziehung machte er der Anwältin Amal Alamuddin einen Antrag und heiratete sie noch im September in Venedig. Damit hatte wirklich niemand gerechnet, doch plötzlich war George Clooney, der seit Anfang der 90er ein wahrer Serien-Dater war und selten länger als 3 Jahre durchhielt, wieder verheiratet.

Natürlich sind diese drei Paare nicht die Einzigen, die sich dieses Jahr das Ja-Wort gegeben haben. Auch diese Promis haben geheiratet.

Lieblinge der Redaktion