Experiment geglückt? Bei Bea und Tim ging die Rechnung auf

"Hochzeit auf den ersten Blick": Diese Paare sind noch zusammen

15.12.2014 > 00:00

© sat.1

Kann man Liebe theoretisieren? Kann man "Experten" ein Paar zusammensuchen lassen, das dann auch als solches funktioniert?

Bei "Hochzeit auf den ersten Blick" konnten die "Experten" keine so gute Quote aufweisen. Ohne sich zu kennen, traten Personen, die füreinander ausgesucht waren, vor den Traualtar und heirateten. Von vier Paaren, die sich in der Show vor laufender Kamera das Ja-Wort gaben, überstand nur ein Paar den Härtetest in den Flitterwochen.

Besonders bei den Kandidaten Jana und Rico ging das Experiment in die Hose. Schon direkt nach der Hochzeit hatte man den Eindruck, sie seien nicht nur als Paar inkompatibel. Schnell merkte man, dass diese zwei sich scheinbar überhaupt nicht ausstehen konnten.

Traurig wurde es bei Steffi und Pierre. Sie entschied sich für die Scheidung, doch allem anschein nach wollte Pierre es eigentlich mit ihr versuchen.

Immerhin kamen Dennis und Tatjana etwas besser miteinander klar. Doch scheint es immernoch nicht ganz einfach zu sein, aber sie wollen für ihre TV-Ehe kämpfen.

Bleibt also nur ein Paar, dass auch am Ende der Show noch nicht die Entscheidung bereut "Ja"-gesagt zu haben. Bea und Tim haben sich tatsächlich ineinander verliebt. "Es war die beste Entscheidung meines Lebens", ist sich Bea sicher.

Immerhin zwei Paar, die zueinander gefunden haben. Davon eins schwer verliebt. Da hat sich das Experiment, trotz der mageren Erfolgsquote doch am Ende gelohnt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion