Die neue Höhle-der-Löwen Jury

Höhle der Löwen: Gründer Karl-Heinz Bilz ist dank Abflussfee jetzt Millionär

05.09.2017 > 08:44

© MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Höhle der Löwen: Gründer Karl-Heinz Bilz ist jetzt Millionär - Als die erste Staffel fertig war, war die Enttäuschung auch beim Zuschauer noch groß, dass viele in der Show vereinbarte Deals nicht so richtig zustande kamen und Produkte floppten. Mittlerweile wissen wir, dass eben nicht alles funktionieren kann, auch wenn die Ideen von den "Löwen"  abgesegnet und für gut befunden wurden.

 

Er hat es dank "Die Höhle der Löwen" geschafft

Einer hat es mit seinem Produkt jedoch geschafft, den ganz großen Coup zu landen. Karl-Heinz Bilz verkaufte von seiner Abflussfee schon in der ersten Woche über 400.000 Stück. "Schon nach kurzer Zeit machte mich die Abfluss-Fee somit fast zum Millionär", sagt der Gründer gegenüber dem Stern. Mittlerweile wurden über eine Million dieser Haushaltshelfer verkauft. Investor Ralf Dümmel hatte hier den richtigen Riecher und unterstützte das Produkt.

Die neue Höhle-der-Löwen Jury

"Die Höhle der Löwen": Termin für die vierte Staffel steht

Bei der Abflussfee handelt es sich um einen Abfluss-Stopfen für das Waschbecken mit integriertem Duftstein. Der löst sich mit der Zeit auf und baut dadurch Fette und Seifenreste ab, die sich im Rohr ansammeln können, verbreitet guten Geruch und ist zudem noch zu 98% biologisch abbaubar. Nicht die schlechteste Idee von "Die Höhle der Löwen".

 

Das Geld ist nicht so wichtig

Doch Karl-Heinz Bilz tüftelt weiter an kleinen Haushaltshilfen. "Das Geld ist zweitrangig. Zufriedenheit ist das, was reich macht. Ich bin stolz, auf das, was ich bisher gemacht habe", sagt der Erfinder und freut sich über seine Patente mehr, als über das Geld. Vielleicht sehen wir ihn ja bald wieder bei "Die Höhle der Löwen".

 
TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion