Hollywood-Stars und echter Sex vor der Kamera...

Hollywood-Stars haben echten Sex vor der Kamera!

30.12.2014 > 00:00

© Dave M. Benett/Getty Images

Immer wieder finden Promi-Sex-Tapes ihren Weg ins Internet - siehe Paris Hilton und Kim Kardashian. Aber es gibt auch große Hollywood-Stars, die kein Problem damit haben, echten Sex vor der Kamera zu haben!

Gerade erst eröffnete Schauspielerin Reese Witherspoon, dass sie für ihren neuen Film 'Der große Trip - Wild', auf echte Sex-Szenen bestand: "Ich wollte, dass es wahrhaftig und real ist", verriet sie. Diesen Anspruch haben offenbar noch andere Mega-Stars...

2003 drehte Stil-Ikone Chloe Sevigny mit ihrem damaligen Freund, Regisseur Vincent Gallo, den Film 'The Brown Bunny'. Darin sieht man, wie die heute 40-Jährige, Gallo oral befriedigt. Die Sittenwächter gingen natürlich sofort auf die Barrikaden! Doch Chloe verteidigt die Oralsex-Szene: "Es ist eine Schande, dass die Leute so viel Mist reden. Schaut euch den Film an! Dann versteht ihr: Es handelt sich um Kunst!", entgegnet sie den Kritikern.

Shia LaBeouf, der gerade behauptet, von einer Frau vergewaltigt worden zu sein, hatte angeblich echten Sex in Lars von Triers 'Nymphomaniac'. Und nicht nur das, er soll sich sogar mit eigenen privaten Sex-Aufnahmen für die Rolle des 'Jerome' beworben haben.

Mehr als nur ein Gerücht: Robert Pattinson macht ein schmutziges Geständnis: "Ich habe es mir vor der Kamera selbst besorgt." Für den Film 'Little Ashes' sollte alles so echt wie möglich sein: "Es vorzutäuschen funktioniert nicht. Mein Orgasmus-Gesicht ist jetzt für die Ewigkeit aufgenommen."

Die Sex-Szene in 'Monster's Ball' mit Halle Berry und Billy Bob Thornton, sorgt für jede Menge schlüpfrige Spekulationen. Die beiden Schauspieler räumten weder ein, noch verneinten sie die Gerüchte rund um den Real-Sex. Allerdings gaben beide zu, sich bei Vertrags-Unterzeichnung dazu verpflichtet zu haben, absolut hemmungslos zu sein...

Auch Sienna Miller wird immer wieder mit Gerüchten konfrontiert, sie und der Freund von Schauspielerin Rachel Bilson, Hayden Christensen, hätten für den Film 'Factory Girl' echten Sex vor der Kamera. Sienna streitet aber alles ab: '"Ich fühle mich geschmeichelt, dass die Leute glauben, es wäre nicht gespielt."

Fans der Hit-Serie "True Blood" sind sich sicher: Anna Paquin und Stephen Moyer hatten mindestens einmal echten Sex vor der Kamera. Geäußert haben sich die beiden dazu nicht, aber immerhin sind sie auch im echten Leben verheiratet. Also wer weiß...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion