"Honey" hat einen neuen Berufswunsch und will Sonja Zietlow den Job klauen

‚Honey’ will das Dschungelcamp anstelle von Sonja Zietlow moderieren

08.02.2017 > 20:55

© RTL/ Stefan Menne

Dass ‚Honey’ alias Alexander Keen nicht wegen der einzigartigen Survival- und Naturerfahrung ins Dschungelcamp gegangen ist, ist wohl jedem klar. Natürlich wollte er seinen Bekanntheitsgrad steigern und den Grundstein für eine steile Karriere im Showbiz legen. Dass er durch die RTL-Show zwar bekannter, aber nicht unbedingt beliebter geworden ist, ist ihm egal. Er hat jetzt große Pläne!

 

Im Interview mit ‚RTL Exclusiv’ verrät er, was ihm für die Zukunft an Jobs vorschwebt. Unter anderem könne er sich durchaus vorstellen, nochmal ins Dschungelcamp zu gehen. Diesmal allerdings nicht als Kandidat, sondern als Moderator! “Mein Ziel ist jetzt ja schon, zusammen mit Daniel die Moderation vom Dschungel zu übernehmen und das Gute: Mir braucht man die Witze nicht zu schreiben“, verkündet ‚Honey’ seine skurrile Idee.

Eines muss man ihm lassen: Für ihn ist kein Ziel zu weit gesteckt. Ob er demnächst wirklich Dschungelcamp-Moderator wird, ist allerdings mehr als fraglich. Zumal Sonja Zietlow da ja wohl auch noch ein Wörtchen mitzureden hat. Den heiß begehrten Moderationsjob, den sie im übrigen schon seit Beginn der Show ausübt, wird sie sicherlich nicht einfach so abgeben – schon gar nicht an ‚Honey’.

 
 
 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion