Rennfahrer Jules Bianchi kämpft um sein Leben

Horror-Crash: Formel-1-Star Jules Bianchi kämpft um sein Leben!

05.10.2014 > 00:00

© ATP/WENN.com

Ein schwarzer Tag für die Formel 1!

Horror-Crash beim Großen Preis von Japan: In Runde 44 kommt der französische Marussia-Pilot Jules Bianchi (25) bei starkem Regen von der Fahrbahn in Suzuka ab, kracht in einen Bergungskran.

Bianchi wird sofort mit einem Rettungswagen und Polizei-Eskorte ins Krankenhaus gebracht - doch sein Zustand ist noch immer kritisch!

Der junge Franzose hat sich schwere Kopfverletzungen zugezogen, muss im General-Hospital in Yokkaichi notoperiert werden. Das bestätigte Bianchis Vater gegenüber dem französischen TV-Sender "France 3". Philippe Bianchi erklärt weiter, sein Sohn habe ein Schädeltrauma erlitten.

Der Motorsport-Weltverband FIA bestätigte mittlerweile den kritischen Zustand des Rennfahrers. Eine Computertomographie habe die schweren Kopfverletzungen bestätigt. Das Fahrerlager der Formel 1 steht nach dem Unfall Bianchis unter Schock. Sebastian Vettel: "Im Moment ist einfach die Unwissenheit, die einen quält."

Lieblinge der Redaktion