Alyson Hannigan verrät, welche Schlüsselszene einfach rausgeschnitten wurde.

How I Met Your Mother Finale: Wichtige Szene nicht gezeigt

01.05.2014 > 00:00

© Getty Images

VORSICHT SPOILER!

Wer das Serienfinale von How I Met Your Mother noch nicht gesehen hat, sollte nicht weiterlesen.

Das Ende der beliebten Sitcom stand stark in der Kritik, die Fans waren alles andere als begeistert. Alyson Hannigan hat Verständnis für den Unmut und sieht es ähnlich. Denn: Eine wichtige Szene im How I Met Your Mother-Finale fehlte. Das erzählte die Lily-Darstellerin jetzt in einem Interview mit "TVline".

Viele Fans konnten nicht verstehen, dass Seriencharakter Ted sich für seine Ex-Freundin Robin entschieden hat, nachdem seine Frau starb. Aber genau dazwischen fehlte eine wichtige Schlüsselszene.

Und die sah so aus: Ted steht am Grab seiner Frau, es ist eine herzzerreißende Szene, in der er Abschied nimmt. Hätten die Produzenten diese ausgestrahlt, hätte man alles viel besser verstehen können, ist sich Hannigan sicher.

"Ich denke, es wäre besser für die Zuschauer gewesen, das zu verarbeiten: 'Oh Ted hat getrauert. Nun hat er abgeschlossen'. Und dann wären sie glücklich, dass er und Robin wieder zusammenkommen. Besser als: 'Oh, warte. Sie ist gestorben? Was? Nun sind zusammen, hä?' Ich denke, das war zu schnell", erzählt sie.

Mit dieser Schlüsselszene hätten sich vielleicht auch weniger Fans über das Ende beschwert...

Lieblinge der Redaktion