Schlechte Quoten für HIMYM

How I Met Your Mother: Quoten im Sinkflug!

03.04.2014 > 00:00

© CBS/ProSieben

Das Finale von "How I Met Your Mother" ist in den USA gelaufen und somit wohl auch die letzte Staffel für ProSieben. Diese Woche sank die Zuschauer-Quote auf 1,5 Millionen.

Vergangene Woche noch hatte der Auftakt dieser Staffel die höchste Zahl, die es in Deutschland je gab. Dementsprechend hoch waren die Erwartungen für diese Woche, die herbe enttäuscht wurden.

Laut Quotenmeter.de verfolgten nur 1,48 Millionen Zuschauer die erste Folge um 20.15 Uhr, bei der zweiten im Anschluss waren es nur noch 1,38 Millionen.

Das könnte daran liegen, dass wieder Fußball-Abend war oder vielleicht doch mit dem Ende der Serie in den USA zusammenhängen. Denn seit Dienstag wissen auch die deutschen Fans von "How I Met Your Mother", wie die Geschichte von Lilly, Marshall, Robin, Barney und Ted ausgeht. Selbst eingefleischte Fans, die überrascht werden wollten, konnten fast nicht anders, als die Berichte zu lesen, in denen das bislang gut gehütete Geheimnis verraten wurde.

Über das Ende ist inzwischen eine große Kontroverse entbrannt, weil einige Zuschauer enttäuscht darüber waren. ProSieben hat davon jedenfalls nicht profitiert, im Gegenteil. Das Interesse an HIMYM ist, nachdem die Spannung weg ist, abgeflaut.

Lieblinge der Redaktion