H.P. Baxxter: Kein begnadeter Sänger

H.P. Baxxter: Kein begnadeter Sänger

13.11.2012 > 00:00

H.P. Baxxters Qualitäten liegen weniger im gesanglichen Bereich - trotzdem ist die Band auch nach fast 20 Jahren noch dick im Geschäft. Der Sänger der Band Scooter, der in den Songs der Combo weniger durch seine Gesangsqualitäten als sein Talent, laut ins Mikro zu grölen, überzeugt, hat im Interview mit "Focus Online" gestanden: "Ich würde jetzt nicht von mir sagen, ich sei der begnadetste Sänger. Aber was mir oft zugetragen wurde ist, dass meine Stimme einen enormen Wiedererkennungswert hat." Dabei hat der Musiker auch nach fast 20 Jahren noch immer nicht genug von seiner Band und der Musik, mit der er und die anderen Mitglieder so erfolgreich sind. Ein Rezept für diesen Erfolg gebe es jedoch nicht, behauptet Baxxter. "Was heißt Erfolgsrezept? Sicherlich ist Durchhaltevermögen wichtig, wenn man mal eine Phase hat, in der es nicht so gut läuft. Man muss versuchen diese Durststrecken zu überleben, dann klappt es auch irgendwann mal wieder mit der Musik." Gerade erst haben Scooter ihr 16. Studioalbum auf den Markt gebracht, sehen sich dabei jedoch einem großen Mysterium ausgesetzt. Denn wer nun tatsächlich die Songs der Musiker kauft, ist ihnen gänzlich unbekannt. "Das haben wir schon öfter versucht, heraus zu bekommen. Auch durch Marktanalysen", verrät der Sänger. "Die Zielgruppe ist so breit gefächert, dass man das gar nicht festlegen kann. Sowohl altersmäßig als auch durch die Gesellschaftsschichten ist das sehr durchwachsen. Da gibt es gar keine klare Linie." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion