Hugh Grant unterstützt gleichgeschlechtliche Ehe

Hugh Grant unterstützt gleichgeschlechtliche Ehe

25.09.2012 > 00:00

Hugh Grant findet, dass alle das Recht haben sollten zu heiraten - auch wenn er selbst nicht viel von der Ehe hält. Der "Vier Hochzeiten und ein Todesfall"-Star unterstützt jetzt mit einem Video eine britische Kampagne der Organisation Out4Marriage, die sich für das Recht aller Menschen auf Ehe einsetzt. In dem Video, das auch auf YouTube zu sehen ist, sagt Grant, der selbst Junggeselle ist: "Hallo, ich bin Hugh Grant. Ich selbst glaube nicht an die Ehe und ich denke, meine eigene Biografie macht das deutlich. Aber ich bin der Meinung, dass Liebe für alle das gleiche Gefühl ist und ich denke, dass alle die gleichen Rechte haben sollten. Wenn ihr heiraten wollt, egal ob ihr homosexuell, transsexuell oder was auch immer seid, solltet ihr das Recht dazu haben!", fordert Grant. In der Kampagne engagieren sich unter anderem auch die Band The Saturdays, Sängerin Paloma Faith und Comedian David Williams. Grant, der sein Junggesellenleben genießt, ist seit Oktober 2011 Vater einer unehelichen Tochter, die aus einer kurzen Affäre stammt. © WENN

Lieblinge der Redaktion