Hugh Hefner: Ist er schon über Crystal Harris hinweg?

Hugh Hefner: Hat Crystal die Trennung geplant?

16.06.2011 > 00:00

Die kurzfristig geplatzte Hochzeit von Hugh Hefner (85) und seiner Crystal Harris (25) hat auch Auswirkungen auf Hughs beruflichen Bereich, den "Playboy".

Denn die aktuelle Ausgabe sollte eine Brautausgabe von Crystal Harris sein, die sie ganz ohne Brautkleid zeigen sollte und als Mrs. Hefner betitel. Hier musste schnell etwas geändert werden. Da alles so gut wie fertig war, wurden alle Ausgaben mit einem Aufkleber versehen, der sagt: "Runaway Bride in this issue!" ("In dieser Ausgabe: Die Braut, die sich nicht traut!") Das wird sich aber nicht auf die Verkaufszahlen auswirken, zumindest nicht negativ. Denn solche Special-Ausgaben verkaufen sich immer besonders gut.

Als Grund für die plötzliche Trennung, nur fünf Tage vor der Hochzeit, gab Crystal nun folgendes an: "Ich habe die Hochzeit abgesagt, weil ich nicht das Gefühl hatte, dass es für mich das Richtige ist. Eine Zeit lang zweifelte ich an allem. Ich war nicht wirklich mit mir im Reinen. Ich glaube nicht, dass es ihm gegenüber fair war." Crystal glaubt außerdem, dass Hugh nie wieder heiraten wird.

Angeblich soll Crystal Harris alles geplant haben. Sie wollte Hugh eigentlich am Tag der Trauung sitzen lassen und dann 500.000 Dollar für ein anschließendes Exklusiv-Interview kassieren. Das berichte die "New York Post".

Freunde von Hugh Hefner machen sich nach der Trennung Sorgen um ihn: "Er wird an einem gebrochenem Herzen sterben. Crystal ist die Liebe seines Lebens und er wollte sie unbedingt heiraten."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion