Hugh Laurie wird zum fiesen Konzernchef

Hugh Laurie wird zum fiesen Konzernchef

13.06.2012 > 00:00

Hugh Laurie spielt in der Neuverfilmung von "Robocop" einen Schurken. Der "Dr. House"-Darsteller hat nun eine Rolle in einem Hollywoodfilm ergattern können, nachdem er jahrelang in der Serie den Arzt "Dr. Gregory House" verkörperte. Medienberichten zufolge wird Laurie in dem Remake des Klassikers aus dem Jahre 1987 in die Rolle des bösen Chefs der Firma Omnicorp - der Konzern, der 'Robocop' zum Leben erweckt - schlüpfen. Den Part des Titelhelden übernimmt Joel Kinnaman, Samuel L. Jackson wird, wie nun bekannt wurde, als Medienmogul "Pat Novak" zu sehen sein und damit eine "mächtige Rolle in der Robocop-Welt" einnehmen, heißt es. Gary Oldman wird für den Streifen zum Wissenschaftler - er hat "Robocop" entwickelt und führt anschließend einen Kampf mit seinem Gewissen. In der Originalfassung des Films war 1987 der Schauspieler Peter Weller als Titelheld "Robocop" zu sehen. Er spielte auch in dem Nachfolger von 1990 mit. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion