Auch nach der Haft wartet ein Vermögen auf ihn

Ian Watkins: Vergewaltigte er Babys und Kinder?

27.11.2013 > 00:00

© GettyImages

Die Vorwürfe sind wirklich grauenvoll: Ian Watkins (36), Sänger Rockband Lostprophets, soll mehrere Kinder und sogar Babys missbraucht und vergewaltigt haben.

Vor Gericht gestand der britische Musiker die Taten nun ein. Bisher hatte er immer abgestritten, dass an den Anschuldigungen etwas dran sei.

Sein Anklagevertreter räumte jetzt ein: "Er hat zugegeben, ein entschlossener und überzeugter Pädophiler zu sein." Insgesamt werden ihm elf Fälle zur Last gelegt. Außerdem soll er anstößige Fotos von Kindern besessen oder gemacht haben. Auch pornografisches Material mit Tieren wurde bei ihm gefunden. An die versuchte Vergewaltigung eines elf Monate alten Babys könne er sich jedoch nicht mehr erinnern, weil er Crystal Meth konsumiert hatte.

Neben Ian Watkins sitzen zwei Frauen auf der Anklagebank, die dem Sänger ihre Kinder zur Verfügung gestellt und sie zusammen mit ihm missbraucht haben sollen. Ihnen droht genau wie Watkins eine Haftstrafe.

Die Band hatte sich wegen des schlimmen Verdachts gegen ihren Frontmann bereits aufgelöst. Das Urteil soll am 18. Dezember gefällt werden.

Lieblinge der Redaktion