Ice-T konzentriert sich auf TV, nicht Filme

Ice-T konzentriert sich auf TV, nicht Filme

03.08.2010 > 00:00

Ice-T hat keine Pläne, sich wieder mit Hollywood zu befassen, bevor seine TV-Karriere vorbei ist - denn er hat zu viel Spaß dabei, die Krimiserie "Law & Order: New York" zu drehen. Der Rapper und Schauspieler, der mit bürgerlichem Namen Tracy Marrow heißt, stieg in den Achtzigerjahren ins Filmgeschäft ein und zog seine Durchbruchsrolle in dem 1991er "New Jack City" an Land. Seitdem hat er an kleineren Filmprojekten gearbeitet und ist Stamm-Star in der Hitserie "Law & Order: New York". Er hat eine kleine Synchron-Rolle in Will Ferrells neuer Komödie "Die etwas anderen Cops", verrät aber, dass er sein Hauptaugenmerk nicht so bald vom Fernsehen weg bewegen will. Ice-T: "Ich weiß wirklich nicht (wie es damit ist, Vollzeit Filme zu drehen), wahrscheinlich wenn 'Law & Order' endet, was, hoffe ich, niemals ist! Ich habe einen guten Job, ich will nicht aufhören. Ich beschäftige mich im Moment mit dem TV-Business und ich habe kein Problem damit." © WENN

Lieblinge der Redaktion