Identität gelöscht

02.12.2008 > 00:00

Noch immer scheint es, als würden tagtäglich neue Portale und soziale Netzwerke wie Pilze aus dem Boden wachsen. Doch zwischen Gruscheln, Stupsen & Co. gibt es offensichtlich auch eine ganze Menge schwarzer Schafe einfach mal Lindsay Lohan fragen! Die gab gerade in ihrem "MySpace"-Blog bekannt, dass "Facebook" es geschafft hat, sie zu vergraulen. Wie das? Die Betreiber der Website haben einfach ihr Profil gelöscht, weil sie es für eine Fälschung hielten! "Erst habe ich gelacht, dann wurde ich wütend wegen all der Leute um mich herum, die sich auf ,Facebook' als mich ausgeben. Und dann entscheiden sie [die Betreiber der Seite] MICH als Fälschung meiner selbst zu bezeichnen", wetterte die Schauspielerin jetzt. "Ich meine: WER betreibt die Seite? Wie können sie meinen Account deaktivieren, ohne mich vorher zu warnen?" Vielleicht sollte Lindsay einfach wieder auf die gute, alte Briefpost umsteigen. Das dauert zwar länger, aber eine Identität löschen kann man auf diesem Wege definitiv nicht!

Lieblinge der Redaktion