Iggy Azalea: Gibt sie Britney Spears die Schuld am "Pretty Girls"-Flop?

Iggy Azalea: Gibt sie Britney Spears die Schuld am "Pretty Girls"-Flop?

30.06.2015 > 00:00

© WENN.com

Mit dem Song "Pretty Girls" wollten sie gemeinsam die Charts erobern. Leider ging der Schuss nach hinten los.

Das Lied war ein Flop. Und fast wirkt es so, als würde Iggy Azalea die Schuld dafür der ohnehin gebeutelten Britney Spears in die Schuhe schieben. Dabei hat die nun wirklich genug an den Hacken, schließlich wollen ihre Kinder erzogen werden, ihre Show in Las Vegas kostet viel Zeit und parallel muss sie sich auch mit einer Trennung auseinandersetzen.

Trotzdem stichelt Kollegin Izzy etwas via Twitter: "Es ist schwierig, mit einem Song die Charts zu stürmen ohne zusätzliche Promo, TV-Auftritten usw. Leider bin ich nur ein Feature. Ich hätte es genossen, den Song mehr zu performen, ich denke er hatte einen sehr guten Start. Aber du brauchst mehr Inhalte um im Jahr 2015 mithalten zu können."

Klingt nach Zickenalarm. Doch um vorschnellen Schlüssen direkt einen Riegel vorzuschieben, setzt Iggy Azalea gleich hinterher: "Echte Freunde haben echte Meinungen. Es ist durchaus möglich verschiedene Ansichten zu haben ohne zickig oder hinterhältig zu sein."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion