Anna Nicole Smith und ihr Ex-Freund und Manager Howerd Stern im Februar 2006. Ein Jahr später war das Model tot....

Ihr Ex muss vor Gericht

13.03.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Ein Medikamentencocktail war ihr Tod: Als Anna Nicole Smith im Februar 2007 leblos in einem Hotelzimmer in Florida aufgefunden wurde, befanden sich neben Anti-Depressiva, Methadon und Antibiotika auch andere verschreibungspflichtige Arzneimittel in ihrem Blut. Jetzt wurde Haftbefehl gegen Annas Ex-Freund und Manager Howard K. Stern erlassen wegen illegaler Medikamentenbeschaffung und Verschwörung! Zusammen mit den Ärzten Sandeep Kapoor und Khristine Eroshevich habe er dafür gesorgt, dass Anna zwischen Juni 2004 und Januar 2007 in großen Mengen mit den Arzneimitteln versorgt wurde. Obwohl er wusste, dass das Fotomodell medikamentenabhängig war! Da die Rezepte teilweise auf Howard ausgestellt oder sogar gefälscht waren, soll Anna in nur wenigen Wochen auf rund 600 Pillen gekommen sein. In der Vergangenheit hatte Howard immer dementiert, etwas mit dem Tod der Liebsten zu tun zu haben. Wann ihm der Prozess gemacht wird, ist offen. Vorerst konnte er dem Knast entkommen, indem er laut Tmz.com rund 15.000 Euro Kaution zahlte.

Lieblinge der Redaktion