Auch wenn er nicht so aussieht: Ashton Kutcher hat ein dunkles Geheimnis...

Ihre dunklen Geheimnisse

28.07.2011 > 00:00

© GettyImages

Alkohol-Exzesse, Heroin während der Schwangerschaft und ein Kannibalen-Kumpel − viele Stars würden ihre düstere Vergangenheit am liebsten totschweigen...

1.) Ashton Kutcher: Seine High-School-Freundin ließ abtreiben
"Partys, Football und viel Bier − Ashton Kutcher erzählt gern von seiner wilden Jugend. Doch auf eine Geschichte ist der Schauspieler alles andere als stolz: Als er 17 war, wurde seine damalige High-School-Freundin von ihm schwanger. "Wir waren noch so jung. Deshalb entschieden wir uns für eine Ab treibung", erzählt er betroffen. Heute bereut der "Love Vegas"-Star diese Entscheidung: "Aber damals war es einfach viel zu früh für ein Baby ..."

2.) Gwyneth Paltrow: Sie trank zu viel Alkohol
Bier und Wodka bis zum Abwinken: Am Anfang ihrer Hollywood-Karriere trank Gwyneth Paltrow Unmengen von Alkohol. "Manchmal soff sie so viel, bis die Leber und ihre Nieren schmerzten", verrät eine Freundin. Heute hat die Schauspie lerin ihren Alkohol-Konsum im Griff. "Ich trinke ab und zu mal was. Aber niemals so viel, dass ich mich total danebenbenehme", sagt sie. "Stattdessen werde ich immer ganz redselig."

3.) Jack Nicholson: Er wuchs mit einer Lebenslüge auf
Jahrelang lebte der "Oscar"-Preisträger in dem Glauben, dass die 17 Jahre ältere June seine große Schwester ist. Bis er 1974 bei einem Interview die Wahrheit erfuhr − von einem "Time"-Reporter. Der hatte in Jack Nicholson Vergangenheit nachgeforscht und herausgefunden, dass June ihn zur Welt gebracht hatte. Doch statt ihr hatte sich jahrzehntelang Jacks Oma Ethel als seine Mami ausgegeben. ,,In den prüden 30er-Jahren war dieses seltsame Familien-Arrangement fast schon unvermeidlich. Denn damals wäre es einfach undenkbar gewesen, dass eine unverheiratete junge Mutter offen zu ihrem Kind steht", erzählt Jack. Deshalb hatten seine Großeltern beschlossen, ihm nicht die Wahrheit zu erzählen.

4.) Danii Minogue: Sie kennt einen Kannibalen
1993 wurde Anthony Morley zum ,,Mr. Gay" von Großbritannien gewählt. Der gut aussehende Koch sorgte jedoch erst vergangenes Jahr für weltweite Schlagzeilen: Da ermordete Anthony seinen Lover und verspeiste mehrere Leichenteile! Der Kannibale soll ein Freund von Dannii Minogue gewesen sein. Doch die australische Sängerin leugnet das − obwohl ein Foto existiert, das sie mit Anthony zeigt. ,,Ich weiß nicht mal, wann es gemacht wurde. Vermutlich gab er sich als Fan aus", verteidigt Dannii sich.

5.) Mickey Rourke: Er wollte den Vergewaltiger seiner Ex-Frau ermorden
"Ich war fest entschlossen, zwei Todsünden zu begehen", gesteht Mickey Rourke. Seine Ex−Frau Carrè Otis war im Heroinrausch vergewaltigt und fürchterlich zusammengeschlagen worden. Seine Rachsucht war so groß, dass er den Täter umbringen − und sich danach das Leben nehmen wollte. Doch der mit Mickey befreundete Pater Pete Colapietro konnte den Star im Beichtstuhl von seinem grausamen Vorhaben abbringen. Der Geistliche aus New York brauchte geschlagene elf Stunden, um Mickey umzustimmen! Heute ist der Schauspieler froh, dass er auf den Gottesmann gehört hat. Sonst wäre sein grandioses Comeback mit "The Wrestler" vermutlich nie passiert...

6.) Bruce Darnell: Er wollte sich mit dem Auto umbringen
Schluss, aus, vorbei! Model-Trainer Bruce Darnell sah keinen anderen Ausweg mehr − er wollte sterben! ,,Ich litt arn Burnout-Syndrom, war völlig leer. Ich hatte lange Zeit als Model gearbeitet, doch damit war es 2005 vorbei. Ich fühlte mich nicht mehr wie ein vollwertiger Mensch. Ich wusste überhaupt nicht mehr, wer ich bin", erzählte er in einer Talkshow. Eines Abends raste Bruce dann absichtlich mit 220 Sachen in eine Autobahn−Baustelle. Der Wagen überschlug sich, er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zum Glück hat er die Krise mittlerweile überwunden. ,,Das Leben macht mir wieder richtig Spaß", so der Styling-Berater.

7.) Courtney Love: Sie fixte, obwohl sie ein Kind bekam
Sie war im dritten Monat − und pumpte sich mit Heroin voll! Denn Courtney konnte die Finger einfach nicht von den Drogen lassen. Heute behauptet die Skandal−Rockerin, sie hätte damals nicht gewusst, dass sie ein Baby erwartet. "Meine Tochter weiß, dass ich im ersten Drittel der Schwangerschaft Heroin spritzte. Bei ihrer Geburt wog Frances dennoch 3,4 Kilo und war kerngesund", so Courtney. Sie wehrt sich gegen Vorwürfe, sie sei keine gute Mutter. ,,Ich habe einen exzellenten Job gemacht", sagt die Witwe von Kurt Cobain. "Frances und ich stehen uns sehr nah."

8.) Kate Winslet: Sie ließ ihre große Liebe im Stich
Elf Jahre ist es jetzt her − doch die "Oscar"-Preisträgerin leidet immer noch unter dem viel zu frühen Tod ihres Ex-Freundes. Nachdem sie fünf Jahre miteinander glücklich waren, beendete Drehbuchautor Stephen Tedre im Dezember 1997 ihre Beziehung. Er wollte Kates Hollywood-Karriere nicht im Weg stehen! Kurze Zeit später verlor er den Kampf gegen seine Krebs-Erkrankung. ,,Stephen ließ mich gehen, einfach so − das war ein überwältigender Akt der Liebe", erzählte Kate Winslet kürzlich. Bis heute kann sie sich allerdings nicht verzeihen, dass sie ihn in seiner schwersten Stunde allein ließ. "Ich wünschte, ich wäre bis zum bitteren Ende geblieben", so der ,,Vorleser"-Star.

Lieblinge der Redaktion