Nicollette Sheridan hält nichts von leisen Abschieden: Nachdem sie für die Serie „Desperate Housewives“ zum letzten Mal vor der Kamera gestanden hatte, ging sie angeblich mit einem großen Knall!

Ihre letzte Rache

24.03.2009 > 00:00

© REFLEX

Wer "Desperate Housewife" Edie Britt kennt, weiß: Das blonde Gift verschwindet nicht ohne einen großen Knall. Darstellerin Nicollette Sheridan allerdings genauso wenig! Nachdem Anfang des Jahres bekannt wurde, dass die Schauspielerin die Serie verlassen würde, stand Nicollette Anfang März zum letzten Mal als verzweifelte Hausfrau vor der Kamera. Und das angeblich mit einem großen Grollen im Bauch! Laut eines US-Magazins soll die 45-Jährige nämlich nicht nur mehr an ihrer Rolle gehangen haben, als sie zugeben wollte, sondern außerdem schwer enttäuscht gewesen sein, dass keiner an eine Abschiedsparty für sie gedacht hatte. Nicollettes Konsequenz: Sie machte sich ihre Abschiedsgeschenke einfach selbst und räumte ihren Trailer am Set komplett aus! Ein Insider vom Drehort: "Sie nahm alles bis auf das Spülbecken der Küche mit." Darunter ein Flachbildfernseher, eine Matratze, seidene Bettlaken, Kissen, Geschirr, Töpfe und ein Kristallleuchter! Und auch wenn die Sprecher der Schauspielerin behaupten, der ganze Kram sei ihr Besitz die Show-Macher sehen das anders: "Die Produzenten sind stinksauer und werden verlangen, dass sie die Sachen zurück gibt oder ihr alles in Rechnung stellen!"

Lieblinge der Redaktion