Ingo Naujoks spielt bei GZSZ

Ingo Naujoks : Vom "Tatort" zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

10.04.2013 > 00:00

© RTL / Rolf Baumgartner

Hoher Besuch bei der Erfolgsserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Für einen Monat steht der bekannte Schauspieler Ingo Naujoks (51) für die beliebte RTL-Soap vor der Kamera. Naujoks übernimmt die Rolle des Edzard Wilhelm Krüger, den Vater von Tuner (Thomas Drechsel), der sich mit Auftritten als Elvis-Imitator seinen Lebensunterhalt verdient.

Der "Tatort"-Schauspieler freut sich schon sehr auf seine Gastrolle bei "GZSZ". Den ersten Drehtag hat er schon mit Bravour gemeistert. Auch wenn die Außentemperaturen arktischen Charakter hatten, wurde er zumindest von der Crew mit offenen Armen empfangen.

Ingo Naujoks wirkte bisher in Filmen mit Detlev Buck und Doris Dörrie mit und war dann sechs Jahre lang als Polizei-Ermittler in der TV-Serie "Die Straßen von Berlin" zu sehen. Nach weiteren Fernseh- und Kinoproduktionen kehrte er wieder in den Krimi-Bereich zurück und stand acht Jahre lang Maria Furtwängler im "Tatort" zur Seite. Seit 2012 hat Ingo Naujoks eine durchgehende Hauptrolle in der ARD-Serie "Heiter bis tödlich: Morden im Norden".

Voraussichtlich am 14. Juni 2013 wird die erste "GZSZ"-Folge mit Ingo Naujoks zu sehen sein.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion