Ingrid Pavic (24) fiel schon im "Big Brother"-Haus durch ihre Schlagfertigkeit auf und wurde von den Zuschauern sogar zur beliebtesten Kandidatin der 11.Staffel gewählt. In ihrer Freizeit ist sie sozial engagiert.

Ingrid Pavic: Verpfuschte Beauty-OP! Das ging daneben!

13.08.2013 > 00:00

© RTL / Christine Skowski

Ein bisschen Botox hier, ein bisschen Fett absaugen dort - für "Wild Girls"-Kandidatin Ingrid Pavic (24) sind Beauty-OPs genauso alltäglich wie für andere Einkaufen im Supermarkt.

Obwohl die Schauspielerin noch mega-jung ist, macht sie keinen Hehl daraus, dass sie sich bereits ihre Falten wegspritzen lässt. Daran findet Ingrid Pavic auch nichts Außergewöhnliches. "Wir leben in einer Zeit, in der Beauty-OPs etwas Alltägliches geworden sind. Wenn jemand mit seinem Aussehen unzufrieden ist, finde ich es ganz toll, dass es die Möglichkeit gibt, etwas verändern zu können, um sich besser zu fühlen", erklärte sie im Interview mit InTouch Online. Allerdings stellt sie klar: "Süchtig nach Operationen bin ich nicht!"

Ob man das glauben kann? Immerhin hat Ingrid auch schon negative Erfahrungen gemacht - und legt sich trotzdem weiterhin unters Messer. Welcher Eingriff richtig schief gegangen ist? "Das sieht man doch an meinen Lippen", lacht sie.

Fest steht jedenfalls, dass mit den Operationen noch lange nicht Schluss ist - Ingrid plant bereits die nächsten Behandlungen. Mal abgesehen von ihrem Beauty-Wahn hält sich das Sternchen jedoch für ganz bodenständig. Sie beschreibt sich als "freundlich, gutherzig und 'normal'". Aber Normalität ist ja bekanntermaßen immer Definitionssache...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion