In Düsseldorf wurden die InTouch Awards verliehen.

InTouch-Awards: Das sind die Gewinner

24.10.2014 > 00:00

© Getty Images

Gestern Abend verlieh InTouch die InTouch-Awards in Düsseldorf. Bei der Veranstaltung "Icons & Idols" wurden Auszeichnungen in fünf Kategorien verliehen, was auch die internationale Prominenz zu dem Event lockte. Mithilfe zahlreicher Sponsoren, die für Drinks, Catering und mehr sorgten wurde der Abend zum Highlight der Düsseldorfer Nacht.

So kam unter anderem das israelische Supermodel Bar Refaeli. Sie gewann in der Kategorie "Model International". Der Award in der Kategorie "Style International" ging ebenfalls an ein Model. Alek Wek war unter anderem bereits in Kampagnen für Victoria's Secret und Calvin Klein zu sehen.

Als "Shooting Model International" wurde Emma Ferrer ausgezeichnet. Sie ist die Enkeltochter von Audrey Hepburn und nicht nur Model, sondern auch Studentin.

Nicht nur Models wurden auf die Bühne gebeten, auch eine Sängerin bekam einen Award verliehen. Alex Hepburn gewann in der Kategorie "Music International".

Einen großen Auftritt hatte aber auch eine deutsche Frau: Carmen Geiss. Sie wurde nach einer großer Umfrage als beliebteste TV-Persönlichkeit gewählt. Den Preis dafür nahm sie gerne entgegen und zeigte auch auf der Bühne ihr gewagtes Outfit.

Das dürfte vor allem die Männer im Publikum gefreut haben unter anderem kamen auch Kevin Prince Boateng und Jan Kralitschka. Der Ex-Bachelor aber dürfte wohl nicht allzu genau hingesehen haben. Er kam zum ersten Mal mit seiner neuen, alten Freundin.

Raul Richter machte den Moderator und auch Jochen Schropp moderierte gemeinsam mit Noah Becker, der auch seine Freundin Zoe Kravitz mitbrachte. Collien Ulmen-Fernandes gab sich ebenso die Ehre wie Bruce Darnell und GNTM-Aminata.

Ein gelungener Abend, wie der InTouch Chefredakteur Tim Affeld erklärte: "Der gestrige Abend hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen, ich bin begeistert."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion