Mit nur 19 Jahren landet sie schon in einer Entzugsklinik

Ireland Baldwin: Mit 19 Jahren bereits in der Entzugsklinik

14.04.2015 > 00:00

© Instagram

Das Leben im Rampenlicht scheint einfach nicht gut zu sein für Teenager. Immer wieder enden sie in Entzugskliniken, im Gefängnis oder kämpfen ihr ganzes weiteres Leben mit Süchten, die sie nie wieder loslassen.

Auch Ireland Baldwin, die Tochter von Alec Baldwin und Kim Basinger reiht sich nun ein. Der gerade erst 19-jährige Hollywoodspross hat sich in eine Entzugsklinik begeben.

Aus dem SOBA Recovery Center, in dem Drogen und Alkoholabhängige behandelt werden, twittert sie nun selbst die Bestätigung, dass sie Hilfe in Anspruch nimmt.

"Ich habe mich in die Soba Klinik einweisen lassen, um etwas Ruhe zu bekommen", schreibt sie. Entgegen den Gerüchten sie sei dort wegen ihrer angeblich ausgearteten Feierei, sagt sie, es handele sich um "ein emotionales Trauma", das sie dort hinbrachte. "Ich werde intensiv therapiert, um mich erholen zu können. Ich muss Dinge aus der Vergangenheit überwinden und über den Schmerz, den ich versteckt hielt, hinwegkommen."

Dennoch bleibt die Frage, warum sie, wenn es sich um rein psychische Belange handelt, eine Klinik für Alkohol und Drogenentzug aufsucht.

Was nun genau hinter alledem steckt und ob es mit der Trennung von Angel Haze zu tun hat, will sie selbst enthüllen: "Irgendwann werde ich bereit sein, meine Geschichte zu erzählen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion