Iris Klein glaubt, Fiona habe Bulimie

Iris Klein ätzt gegen Fiona: "Sie hat Bulimie"

12.01.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Model Fiona Erdmann tut sicherlich einiges, um ihren Körper in Form zu halten schließlich ist ihr Aussehen ihr Kapital. Tatsächlich lässt sich auch in den eher unförmigen Camp-Klamotten unschwer erkennen, dass die 24-Jährige kein Gramm Fett zu viel auf den Rippen hat.

Diese Modelfigur gefällt aber nicht allen Dschungel-Bewohnern. Besonders Iris Klein ätzt gegen die 24-Jährige und vergleicht sie mit einem "Hundeknochen". Doch damit nicht genug. Die Mutter von Daniela Katzenberger ist sich sogar sicher, dass Fiona an Bulimie leidet. "Das sieht doch ein Blinder mit nem Krückstock", kommentiert die Mama von Daniela Katzenberger ihre Behauptung. Aber nicht nur das Äußere ihrer Camp-Kollegin ist Iris ein Dorn im Auge. Sie betitelt Fiona nämlich im gleichen Atemzug als "arrogante Tussi" und beschwert sich zudem über ihr lautes Organ: "Dieses Geschnatter geht mir jetzt schon auf den Sack".

Solche Äußerungen wird die temperamentvolle Fiona wohl nicht lange auf sich sitzen lassen man darf als gespannt sein, wann der Zickenkrieg in die nächste Runde geht.

Hier geht's zum "Dschungelcamp"-Special 2013.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion