Iris Klein ist pleite

Iris Klein: Alles für die Karriere?

28.05.2013 > 00:00

© Imago

Spätestens seit ihrer Teilnahme am diesjährigen "Dschungelcamp" dürfte Iris Klein (45) einem breiten Fernsehpublikum bekannt sein und zwar vor allem als Mama von Daniela Katzenberger. Schließlich wäre die 45-Jährige ohne ihre prominente Tochter wohl nie bei der RTL-Show gelandet.

In den Medien versucht sie allerdings schon wesentlich länger Fuß zu fassen. So zog sie 2010 nicht nur ins "Big Brother"- Haus ein, sondern hatte bereits vor 15 Jahren ihren ersten Auftritt in der Talkshow "Sonja". Dort beschwerte sie sich darüber, dass ihr Freund (und späterer Ehemann Nummer drei) als Tanzlehrer ständig von anderen Frauen belästigt werde. Geholfen hat der Auftritt aber offensichtlich weder der inzwischen in die Brüche gegangenen Ehe noch der TV-Karriere.

Dass der mehrfachen Mutter Iris neben ihrem eigentlichen Job überhaupt Zeit für derartige Exkursionen in die deutsche Fernsehlandschaft blieb, hat sie sicher auch ihrem Kindermädchen Gaby zu verdanken. Wie Daniela nun in ihrer Dokusoap "natürlich blond" verriet, kümmerte Gaby sich nämlich jahrelang so gut um die heute 26-Jährige, dass diese sie sogar zwischenzeitlich mit "Mama" ansprach.

Das passiert der Blondine inzwischen zwar nicht mehr, wichtig ist ihr die ehemalige Ersatz-Mutti aber noch immer. Eigentlich kein Wunder bei dem familiären Zoff, der gerade im Hause Katzenberger herrscht...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion