Als süße Pia Koch brachte Isabell Horn 2009 frischen Wind in den GZSZ-Kiez. Die quirlige DJane wurde schnell zum Zuschauerliebling bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Als 2013 bekannt wurde, dass sie die Daily Soap zusammen mit ihrem Serienehemann John Bachmann (Felix von Jascheroff) verlassen würde, war das Entsetzen bei den Fans groß. Auch Isabell selbst betonte immer wieder, dass ihr Ausstieg keineswegs freiwillig war. Und tatsächlich reagierte RTL: Nach wenigen Monaten durfte die Schauspielerin ihr GZSZ-Comeback feiern. Es gab jedoch eine Besonderheit: Isabell Horn spielte fortan ebenfalls bei „Alles was zählt“. Ein Soap-Doppel, das es in dieser Form noch nie gab.


Isabell im „Playboy“
Für Aufsehen sorgte Isabell Horn, als sie sich im März 2015 für den „Playboy“ auszog. Kurz nachdem die Nacktfotos erschienen waren, gestand die Schauspielerin, dass sie sich einer Brustvergrößerung unterzogen hatte.


Figur-Geheimnis
Ihre super-knackigen Kurven verdankt Isabell Horn ihrem regelmäßigen Yoga-Training. Sport und gesunde Ernährung spielen in ihrem Leben eine große Rolle. Nach ihrem vorübergehenden GZSZ-Aus machte die ausgebildete Musicaldarstellerin (sie schloss ihr Studium an der Universität der Künste in Berlin mit Auszeichnung ab) deshalb auch eine Ausbildung zur Yoga-Lehrerin. Ihr Traum ist es, sich mit einer Yogaschule ein zweites Standbein aufzubauen, wie sie mal verriet.
 

 

Tags für „Isabell Horn”