Isla Fisher wurde auf einer Party für die Tochter ihres Freundes gehalten.

Isla Fisher: Für die Tochter von Sacha Baron Cohen gehalten

17.05.2013 > 00:00

© Getty Images

Uuuppps, wie peinlich!

Schauspielerin Isla Fisher (37) fand sich vor vielen Jahren während einer Hollywood-Party in einer äußerst peinlichen Situation wieder.

Die schöne Rothaarige datete damals noch ihren heutigen Ehemann Sacha Baron Cohen. Allerdings schien das nicht jedem klar zu sein.

Denn die Gastgeberin der Party hielt sie für die Teenager-Tochter des Comedians.

"Als ich damals das erste Mal in Hollywood war, begleitete ich Sacha auf eine wirklich große Party für "Lost in Translation". Als wir da dort ankamen, war wirklich jeder da, Warren Beatty, Jack Nicholson, Dustin Hoffman. Eine Frau kommt direkt auf mich zu, stellt sich als Colleen und sagt: 'Komm mit mir, ich muss dir etwas zeigen.' und ich denke: 'Gott, ich bin so aufgeregt.'. Wir kommen zu einem Raum, sie öffnet die Tür und das ist dieses riesige pinkfarbene Zimmer mit Kinder-Postern und in der Mitte des Raums eine Gruppe von 14-jährigen Mädchen. Und sie sagt: 'Ihr alle, das ist Sachas Tochter' und fragt mich dann, ob ich eine Limo will. Ich hätte definitiv mehr Make-up tragen sollen", sagte Isla Fisher dem "Stylist"-Magazin.

Das man jünger eingeschätzt wird, freut die meisten, besonders Frauen, ja eigentlich.

Aber mit 27 Jahren mit einem Teenager verwechselt zu werden, tut dann doch schon ein bisschen weh.

Der Beziehung von Isla Fisher und Sacha Baron Cohen hat das aber nicht geschadet. Die beiden sind seit 2010 verheiratet und haben eine 5-jährige Tochter namens Olive.

Lieblinge der Redaktion