Khloe Kardashian hat den Nachnamen von Lamar Odom gelöscht.

Ist Khloe eine echte Kardashian?

26.11.2013 > 00:00

© Michael Tran / Getty Images

Diese Gerüchte sind wirklich brisant! Angeblich ist Khloe Kardashian, die Tochter von Kris Jenner und jüngere Schwester von Kim Kardashian, nur ein halbes Mitglied der VIP-Familie. Zumindest was die genetische Abstammung betrifft. Denn glaubt man Norman Pardo, dem Manager von O.J. Simpson, ist nicht Robert Kardashian, sondern der vermeintliche Mörder Simpson der Erzeuger von Khloe!

Mit einem Statement gegenüber der amerikanischen "InTouch" ließ Pardo damit gleich zwei Bomben platzen. Denn sollte an dem Gerücht tatsächlich was dran sein, so wäre das nicht nur ein Faustschlag in das Gesicht von TV-Moderatorin Kris Jenner, die schließlich ihren Ehemann betrogen haben sollen. Es wäre vor allem für Khloe Kardashian eine echte Katastrophe, zumal es sich bei O.J. Simpson nicht nur um einen erfolgreichen Sportler handelt, sondern vor allem um einen Straftäter, der durch den Mord an seiner Ehefrau weltweite Bekanntheit erlangte.

"Die Wahrheit kommt früher oder später ans Licht...", erklärt dessen Manager Pardo, der von einem gemeinsamen Urlaub von Kris Jenner und O.J. Simpson berichtet, wo die beiden einen One-Night-Stand gehabt haben sollen, dessen "Resultat" Khloe war.

Will sich hier nur jemand wichtig machen oder ist diese pikante Behauptung mehr als nur ein schlechter Scherz? Die "Neu-Blondine" Khloe Kardashian kann darüber wohl nicht lachen...

Lieblinge der Redaktion