Paul ist nicht zufrieden

Ist Paul Janke ein schlechter Verlierer?

26.05.2013 > 00:00

© Getty Images

Ja was ist denn nun los? Natürlich "verliert" man nicht gerne und Paul Janke empfindet sein Aus am Freitag bei "Lets Dance" auch nicht als Freude, nur muss man wirklich hinterher meckern?

Er war einer der Überraschungs-Stars der diesjährigen Tanz-Show, man erwartete nicht viel von dem eigentlich recht steifen Paul Janke und doch rockte er mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova das Parkett.

Zufrieden ist Paul aber scheinbar nicht mit seiner Platzierung oder liegt es daran, dass Paul privat nicht mehr so viele Chancen hat an seiner sexy Tanzlehrerin zu baggern?

Fakt ist, Paul ist unzufrieden mit seinem dritten Platz und irgendwie auch mit der Gesamtsituation, so schrieb er nach seiner Niederlage bei der RTL-Show in seinem Facebook Profil an seine Fans:

"Ihr seid die Besten!!! Ich möchte mich für eure Unterstützung bedanken!!! Ich muss gestehen, dass ich sehr enttäuscht über die Art und Weise des Ausscheidens bin. Ich glaube, dass man es mir auch angemerkt hat. Ich bin kein schlechter Verlierer, aber die Bewertung war alles andere als fair - leider glauben viele Zuschauer was gesagt wird. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!!! Ganz liebe Grüße Paul."

Och Paul, es ist doch irgendwie auch alles nur ein Spiel, in dem du dich bis Freitag gut geschlagen hast...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion