Ist nicht nur für seinen melancholischen Blick bekannt: Iwan Rheon

Iwan Rheon: Der "Held" mit dem super-melancholischen Blick!

16.07.2013 > 00:00

© WireImage

Schauspieler Iwan Rheon hat es geschafft! Nach mehreren kleineren Rollen und einer Hauptrolle in der britischen Serie "Misfits", spielt er heute in "Game of Thrones" mit und arbeitet ganz nebenbei auch noch an seinem dritten Album. Höchste Zeit, sich von dem melancholischen Blick zu trennen, Herr Rheon!

Dabei machte gerade der, den 28-Jährigen berühmt. In der Serie "Misfits" verkörperte er den ebenso schüchternen wie nervösen Jugendlichen Simon Bellamy, der nach einem Gewitter über Superkräfte verfügte. Ein Charakter, der nicht gerade vor Selbstbewusstsein strotzt.

Dabei hat Iwan Rheon im wahren Leben gar keinen Grund Trübsal zu blasen. Die Rolle des Ramsay Snow in "Game of Thrones" ist ihm sicher und auch seine Musikkarriere kommt langsam ins Rollen.

Bereits seit seinem 15. Lebensjahr schreibt der Schauspieler auch eigene Songtexte und hatte sogar mal eine eigene Band. Der Schauspielerei zuliebe gab er die allerdings wieder auf. Inzwischen hat Iwan seine Ausbildung an der London Academy of Music and Dramatic Art beendet und kann sich auch der Musik wieder mehr widmen. Gerade arbeitet er an seinem dritten Album, mit dem er beweist: Singen kann er genauso gut wie Schauspielern. Hört selbst!

Lieblinge der Redaktion