Jack Osbourne erholt sich von Blinddarm-Op

Jack Osbourne erholt sich von Blinddarm-Op

26.03.2012 > 00:00

Jack Osbourne geht es nach einer Operation am Blinddarm gut und er erfreut sich an den Medikamenten, die ihm verabreicht werden, gestand er nun. Der Sohn des Schock-Rockers Ozzy Osbourne erholt sich derzeit von einer Blinddarm-Operation und ließ seine Fans nun wissen, dass der Eingriff gut verlief. "So sieht man aus, wenn einem der Blinddarm entnommen wurde", verkündete der Promi-Sohn auf seiner Twitter-Seite und postete ein Bild, das ihn gemeinsam mit seiner Verlobten Lisa Stelly zeigt. Zusätzlich deutete der Reality-TV-Star an, dass die Medikamente, die die Ärzte ihm verabreichten, ihre berauschende Wirkung nicht verfehlten. "Starke Schmerzmittel und Musik von Radiohead bedeuten für mich gefährliches Terrain. Ich muss aus diesem Krankenhaus raus, die Sache wird langsam zu gut", zwitscherte Osbourne, der in der Vergangenheit bereits wegen seiner Drogenabhängigkeit behandelt wurde und der noch in diesem Jahr zum ersten Mal Vater wird. © WENN

Lieblinge der Redaktion