Jackie Chans Sohn Jaycee droht Haftstrafe wegen Drogendelikt

Jackie Chans Sohn Jaycee muss ins Gefängnis

09.01.2015 > 00:00

© gettyimages

Hollywoodstar Jackie Chan wurde in China einst zum "Botschafter" einer Drogenbekämpfungskampagne der Polizei ernannt. Bei seinem eigenen Sohn scheint er die Aufklärung ein wenig vernachlässigt zu haben. Jaycee Chan wurde nun nämlich zu einer sechsmonatigen Haft verurteilt, weil er anderen Unterschlupf für Drogenkonsum gewährt hat.

Außerdem wurden in der Wohnung des 32-Jährigen rund hundert Gramm Marihuana sichergestellt. Die beliebte Droge wurde laut "Spiegel Online" außerdem im Körper von Jaycee Chan nachgewiesen. Da der Sohn von Jackie Chan, der ebenfalls als Schauspieler arbeitet, vor Gericht seine Schuld eingestanden hat und seine Tat bereut, sah der Richter von der Höchtstrafe eines dreijährigen Gefängisaufenthalts ab.

"Ich habe gegen das Gesetz verstoßen. Ich verdiene es, bestraft zu werden", sagte Chan während des Prozesses. "Wenn ich in die Gesellschaft zurückkehre, werde ich so etwas nie wieder tun." Seinen 60 jährigen Vater, der in China ein hohes Ansehen genießt, hat Jaycee mit seiner Straftat schwer enttäuscht: "Als Prominenter ist es mir peinlich, als Vater tut mir das Herz weh."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion