Jackson: 3D-Tribut bei den Grammys

Jackson: 3D-Tribut bei den Grammys

20.01.2010 > 00:00

Michael Jackson wird eine weitere posthume Ehrung zuteil - Grammy-Produzenten planen ein hochkarätig besetztes 3D-Tribut an den verstorbenen King Of Pop bei der Preisverleihung Ende des Monats. Bei den Grammys wird ein 3D-Clip gezeigt werden, den der Sänger für seinen Hit "Earth Song" machte. Das Video sollte ein wesentlicher Bestandteil von Jacksons geplanten Comeback-Konzerten im Juli 2009 in London sein, bevor er am 25. Juni verstarb, und es kam in Auszügen in der Tourdokumentation "This Is It" vor. Laut Ken Ehrlich, mit-ausführender Produzent der Grammys, werden Usher, Celine Dion, Carrie Underwood, Jennifer Hudson und Smokey Robinson zusammen mit dem Clip performen - es wird das erste Mal sein, dass eine Preisverleihung 3D enthält. Ehrlich: "Wann immer wir eine Show mit (Jackson) machten, war das erste, was er zu mir sagte, 'Wie können wir etwas machen, dass wir noch nie zuvor gemacht haben?' Und jetzt machen wir etwas, das noch nie zuvor gemacht wurde. Es gibt diese unglaublichen Bilder von der Schönheit der Natur und dann werden sie durch die Augen eines kleinen Mädchens betrachtet und dieses Mädchen schläft ein und als sie aufwacht, wird sie Zeuge der Zerstörung der Natur. Es geht darum, zu hinterfragen, was unsere Werte sind. Es war ziemlich emotional für ihn. Hinterher sagte er zu mir, dass dieser Song und diese Stück und dieser Teil des Konzerts genauso wichtig für ihn war wie alles andere in der Show. Das Versprechen ist, dass das ziemlich spektakulär werden wird." Die Grammy-Verleihung wird am 31. Januar im Staples Center in Los Angeles stattfinden. Jackson wird während der Gala auch mit einem Lebenswerk-Preis von der Recording Academy geehrt werden. © WENN

Lieblinge der Redaktion