Jackson erhält posthum Heal The World Award

Jackson erhält posthum Heal The World Award

26.07.2009 > 00:00

Michael Jackson wurde am Wochenende in Österreich für seinen humanitären Einsatz posthum mit dem Heal The World Award ausgezeichnet. Bei der Zeremonie in einem Atomkraftwerk in Niederösterreich wurden Einzelpersonen und Organisationen geehrt, die einen wertvollen Beitrag geleistet haben, die Welt für zukünftige Generationen zu bewahren. Den Preis für Michael Jackson nahm sein Bruder Jermaine entgegen. Der "Thriller"-Star wurde für seine "zahlreichen sozialen und humanitären Engagements, aber auch für sein unbeschreibliches musikalisches Erbe" gewürdigt. Jermaine Jackson trat bei der Verleihung auch mit dem Song "Smile" auf, den er schon bei der Trauerfeier für seinen Bruder am 7. Juli in Los Angeles gesungen hatte. Zu den weiteren Stars des Abend gehörten Carl Lewis und Andie MacDowell. © WENN

Lieblinge der Redaktion