Jackson weist Dupri-Versöhnung zurück

Jackson weist Dupri-Versöhnung zurück

18.11.2009 > 00:00

Janet Jackson hat eine Versöhnung mit ihrem Ex-Freund Jermaine Dupri ausgeschlossen - sie sind nach ihrer kürzlichen Trennung nur gute Freunde geblieben. Um den Stand der Beziehung der beiden Musik-Stars, die 2002 ein Paar geworden waren, wurde viel gemunkelt, seit im Juli Trennungsgerüchte aufkamen - als Dupri nicht an Jacksons Seite war, als sie bei der öffentlichen Gedenkfeier für Michael Jackson um ihren Bruder trauerte. Die Sängerin bestätigte im September die Trennung, doch wenige Wochen später schien es, als habe sie sich mit dem Musikproduzenten versöhnt, als die beiden zusammen bei einer Party in Mailand gesehen wurden. Jackson erklärt jedoch, dass sie sich wirklich getrennt haben. In einem neuen Radio-Interview bezeichnet sie Dupri als ihren "Ex" und erklärt ihr enges Band mit dem Hiphop-Star. Jackson: "Ich bin nicht die Art Mädchen, das so mit einem Ex in Kontakt bleibt. Jermaine ist einer meiner besten Freunde. Ich liebe ihn über alles. Wir sind immer noch verbunden. Wir sind immer noch gute Freunde. Wir reden immer noch... Wir sind für einander da. Ich denke, so wird es für den Rest meines Lebens bleiben." © WENN

Lieblinge der Redaktion