Jada Pinkett Smith dementiert Eheprobleme

Jada Pinkett Smith dementiert Eheprobleme

13.08.2012 > 00:00

Jada Pinkett Smith gibt nicht auf - sie hat sich nun ein weiteres Mal zu den angeblichen Problemen in ihrer Ehe geäußert. Die Ehefrau des "Men in Black"-Darstellers Will Smith hat sich jetzt erneut zu den Trennungsgerüchten geäußert, die seit einigen Monaten kursieren. Die Schauspielerin, die ihrem Mann 1997 das Jawort gab, erklärte im Gespräch mit dem amerikanischen Magazin "Essence": "Es wird spekuliert, dass wir uns scheiden lassen. Aber nein. Wir werden uns nicht scheiden lassen. Was soll ich machen? Er ist wie ein Teil von mir", erklärt sie die Liebe zu ihrem Ehemann. Bereits am Valentinstag hatte Jada Pinkett-Smith den ersten Versuch gestartet, gegen die andauernden Trennungsgerüchte anzukämpfen und widmete ihrem Ehemann kurzerhand ein Liebeslied. "Will, Ich liebe dich. Happy Valentine's Day. Dieser Song ist für dich", erklärte sie zu einem Song, den sie gemeinsam mit ihrer Band zum Besten gab. Das berühmte Paar hat zwei gemeinsame Kinder, die trotz ihrer jungen Jahre bereits als Schauspieler und Musiker erfolgreich sind. Zudem ist Will Smith auch Vater eines Sohnes namens Trey, den er aus einer vorangegangenen Beziehung hat. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion