Ist das die richtig Lektüre für eine 13-Jährige?.

Jaden Smith & Kendall Jenner: Sind sie in einer Sex-Sekte?

15.05.2014 > 00:00

© Instagram / Willow Smith

Jaden Smith (15) und seine Schwester Willow (13) posten Bilder mit merkwürdigen Glaspyramiden und Büchern mit der Aufschrift "Osho". Auch Kendall Jenner (18) zeigt diese Symbole auf Instagram. Sie scheinen es cool zu finden "Orgonite Dinge" herzustellen, die Balance bringen sollen und, harten Anhängern der Orgonite Society zufolge, auch eine Alien Invasion abwehren können.

Hinter diesem Teenager Spaß steckt allerdings eine Sekte und ein Guru, die einen äußerst zweifelhaften Ruf haben.

Obwohl es heißt, dass die Kinder von Jada Pinkett (42) und Will Smith (45) scientologisch erzogen werden, deutet nun alles auf diese andere obskure Sekte hin.

Gründer der Orgonite Society war Guru Bhagwan Shree Rajesh, später als Osho bekannt. Immer wieder stand Sex im Mittelpunkt seiner Lehren. Sogar eine Sex-Ranch und ein Sex-Kloster hat er gegründet.

Ihm und Mitgliedern seiner Glaubensgemeinschaft wurden über die Jahre diverse Dinge nachgesagt. So habe man angehenden Mitgliedern Psychopharmaka ins Essen gemischt, Kinder von Eltern getrennt und auch Kindesmissbrauch wurde der Sekte vorgeworfen.

Die Liste der obskuren Geschehnisse um die Sekte, für die vor allem Sex im Mittelpunkt steht, ist lang.

Umso beunruhigender, dass ausgerechnet diese jungen Stars scheinbar schon unter dem Einfluss der Sekte stehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion